Elternvertretung protestiert gegen Auflösung der Insel an der Fritz-Reuter-Schule

 Eckernförde, Politik  Kommentare deaktiviert für Elternvertretung protestiert gegen Auflösung der Insel an der Fritz-Reuter-Schule
Jun 302009
 

Die Elternvertretung der Fritz-Reuter-Schule in Eckernförde, der ich als stellvertretender Vorsitzender angehöre, hat sich in ihrer gestrigen Sitzung klar gegen die von CDU und SSW geplante Schließung der „pädagogischen Insel“ ausgesprochen. In der Diskussion darüber wurde noch einmal die fachliche Unkenntnis der Befürworter der Schließung deutlich, die neben der Insel auch gleich noch einen maßgeblichen Teil der wohnumfeldbezogenen Kinder- und Jugendarbeit beerdigen werden – vermutlich ohne zu wissen, was sie da nun wieder anrichten. Die Pressemeldung der Elternvertretung im Wortlaut:

Weiterlesen »

Jun 242009
 

Wer sich schon immer gefragt hat, wie fast 30 Prozent Enthaltung der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen bei der Abstimmung über die Einführung von Netzsperren zu Stande gekommen sind, kann hier das merkbefreite Gestammel einer komplett kenntnisbefreiten grünen GutmenschIn bewundern:

Jun 192009
 

„Fremdschämen“. Das ist das richtige Wort, für das Gefühl, das einen beim Lesen des folgenden Textes überkommt:

PETA mit `P´ wie in `peinlich´.

[…] Die Freie Montessori-Schule „Angeln e. V.“ soll ihren Namen in Freie Montessori-Schule „Kanu fahren e. V.“ ändern, bittet die Tierrechtsorganisation PETA. Ein entsprechender Antrag wurde der Schulleiterin Gesinde Berendson heute schriftlich zugestellt. PETA befürworte das pädagogische Erziehungsziel der Montessori-Schulen, Kindern Respekt vor Natur und Tieren zu vermitteln. In fast allen Montessori-Einrichtungen gäbe es zudem eine vegetarische Bio-Pausenküche. „Nur der Schulname passt nicht ins Konzept“, findet Dr. Tanja Breining, Meeresbiologin bei PETA.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass Angeln bei Fischen immense Schmerzen verursacht.[…]

Es ist nicht bekannt, ob Schulleiterin Gesinde Berendson nach ihrem Lachanfall von einem Notarzt wiederbelebt werden musste.

Gutmenschen können einem ja schon den letzten Nerv rauben – dogmatische und gleichzeitig kopfmäßig minderbegabte Gutmenschen allerdings machen nur noch fassungslos.

Und: Nein, die Meldung ist nicht vom 1. April. Es handelt sich nicht um Selbstironie. Es ist bitterer Ernst.

(via @Jens_Junge)

Jun 182009
 

Heute fand im Bundestag die namentliche Abstimmung zum TOP Bekämpfung der Kinderpornographie in Kommunikationsnetzen statt. Hierbei ging es um einen verfassungsrechtlichen Dammbruch: Zum ersten Mal hat sich eine Mehrheit von CDU, CSU und SPD dafür entschieden, rechtsstaatliche Prinzipien für die Verfolgung einer bestimmten Art von Kriminalität außer Kraft zu setzen. Deswegen soll hier kurz aufgeführt werden, welche Abgeordneten aus Schleswig-Holstein keine Probleme damit haben, die im Grundgesetz geregelte Gewaltenteilung außer Kraft zu setzen und damit den Einstieg in eine neue Gesellschaftsform zu probieren.

Weiterlesen »

Jun 082009
 

Heute Abend komme ich tatsächlich noch einmal dazu, ein paar Betrachtungen zur Europawahl vom Sonntag zu Blog zu bringen. Das ist auch wichtig, weil hier in den letzten Monaten wenig passiert ist. Ganz extrem wurde es übrigens, nachdem ich angefangen habe, zu twittern. Das zusammen mit Wahlkampf und Sitzungswochen in der Eckernförder Ratsversammlung führt zur Verödung dieses Blogs. Wieder einmal gelobe ich Besserung und dieser Artikel soll der Anfang sein. Ich betrachte die Europawahl allerdings ausschließlich aus deutscher Sicht, alles Andere kann ich allein zeitlich im Moment nicht leisten.

Weiterlesen »