Jul 012009
 

Seit 1992 beschäftige ich mich beruflich mit dem Internet. Davor habe ich das bereits einige Jahre im Toppoint Mailbox e.V. gemacht. Also zu Zeiten, als die meisten Bundesbürger „Inter-Nett“ noch für einen Hostessen-Service hielten, wie der Kollege Seeger gern erzählt. Und schon vorher habe ich die Mailbox-Szene in Kiel belebt und mit meinem Mitschüler Kris Köhntopp an der Max-Planck-Schule in Kiel darüber diskutiert, welche Möglichkeiten durch elektronische Kommunikation entstehen könnten – sozial, gesellschaftlich oder auch politisch.

Weiterlesen »

Anbauflächen für GVO in Schleswig-Holstein

 Gesellschaft, Politik, Wirtschaft  Kommentare deaktiviert für Anbauflächen für GVO in Schleswig-Holstein
Jul 042008
 

Das Standortregister des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit bietet jetzt auch einen Überblick per Karte für die Anbauflächen von gentechnisch veränderten Organismen (GVO). In Schleswig-Holstein gibt es demnach noch sehr wenige davon:

(via: Genfood)

Leseempfehlung – Robert Spaemann: Jedes nach seiner Art

 Gesellschaft  Kommentare deaktiviert für Leseempfehlung – Robert Spaemann: Jedes nach seiner Art
Apr 252008
 

Philosophen beschreiben auf unverständliche Art und Weise ihren Blick auf die Wirklichkeit. Eigentlich könnte man das einfacher, klarer und stringenter erledigen. So oder ähnlich werden sich die meisten an den Philosophie-Unterricht in der Schule erinnern – wenn sie sich nicht für Religion entschieden haben oder ihnen diese Entscheidung gleich mangels Angebot abgenommen wurde.

Doch es geht auch anders: In der aktuellen Ausgabe von Cicero betrachtet Robert Spaemann Fragestellungen zur Anwendung gentechnischer Methoden beim Menschen aus dem Blickwinkel eines Philosophen. Verständlich und klar versucht er sich unter anderem auch an Fragen, deren Beantwortung ich im Hinblick auf den Umgang mit der PID als unabdingbar angemahnt hatte – vor allem an der Frage, wann menschliches Leben beginnt und was es auszeichnet. Lesenswert!

Apr 162008
 

Nun ist sie offen, die Büchse der Pandora. Ging es bisher bei der Prä-Implantationsdiagnostik (PID) darum, dass Eltern ausschließen wollten, dass ihre Kinder mit Beeinträchtigungen oder Behinderungen zur Welt gelangen, berichtet Telepolis jetzt davon, dass taube Eltern in die Gegenrichtung marschieren und sich ein taubes Kind zurecht designen lassen wollen.

Weiterlesen »

Gentechnik frei nach Orwell: Entscheidungsfreiheit ist Bevormundung

 Politik  Kommentare deaktiviert für Gentechnik frei nach Orwell: Entscheidungsfreiheit ist Bevormundung
Jan 162008
 

Es gibt so Tage, da…, da… – naja, was soll ich sagen – da zweifle ich daran, Mitglied einer liberalen Partei zu sein. Heute ist so einer, und wie sollte es anders sein: Unsere MdB Christel Happach-Kasan erklärt wieder einmal, dass ihr der Wille der Bürger, was diese denn an Nahrungsmitteln zu sich nehmen wollen, so ganz herzlich egal ist. Das ist auch ein Weltbild, aber glücklicherweise nicht meines. Besonders schlimm ist dabei allerdings ihre fast schon Koch-eske Argumentation.

Weiterlesen »